• VDMA Mitglied
    seit 2015
  • maschine + werkzeug
    Redaktionspartner

Emotionalisierung im B2B-Marketing als eierlegende Wollmilchsau? Ein Kommentar.

Wer wünscht sie sich nicht, die eierlegende Wollmilchsau zur Lösung aller Marketingprobleme. Dann soll sie noch Business-to-Business können und ein Ingenieurdiplom mitbringen. Perfekt. Nachdem ofischer communication kürzlich gefragt wurde, ob wir nicht einen Vortrag bei der VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) zum Thema „Marketing und Emotionen“ halten wollten, haben wir uns einigen wichtigen Fragen

Erfolgreiche PR-Strategien mit kleinem Budget

Erfolgreiche PR: Kontinuität entscheidet – die richtige Frequenz kennen Basispaket Kommunikation – was braucht Ihr Unternehmen mindestens? Kleines Budget – ein Rechenexempel aus der Praxis Jedes Unternehmen hat genügend Themen für ein- bis zwei Pressemitteilungen monatlich. Unter sechs Pressemitteilungen jährlich erzielt Pressearbeit keinen merklichen Effekt. Über 30 Pressemitteilungen im Jahr entwickelt sich die Veröffentlichungsquote wieder

Die B2B-Marke als Erfolgsfaktor – mit Produkt- und Marken-PR den Umsatz steigern

Potenzial von B2B-Marken Kaufentscheidung in Industrieunternehmen – zwischen Rationalität und Emotionalität? Systematischer Aufbau von Unternehmens- u. Produktmarken Von der Corporate Identity (CI) zur Produkt – und Marken-PR Kaufentscheidung in Industrieunternehmen – zwischen Rationalität und Emotionalität? „Es genügt nicht, zu wissen, dass man der Beste ist, man muss es auch überzeugend vermitteln.“ (Ergebnis diverser Marketingworkshops von

Es ist hohe Zeit: neue Strukturen im B2B-Marketing

Vom hektisch getriebenen Ad hoc-Vorgehen zum geplanten, messbaren Marketingkonzept „Die Zeit ist neuigkeitenschwanger; stündlich gebiert sie eine“, wusste schon William Shakespeare. Das ist auch in modernen Industrieunternehmen nicht anders. Es gibt viel zu sagen, ständig passiert etwas Neues. Doch viele Marketinmanager leiden an Zeitmangel. Vor ihnen türmt sich ein riesiger Aufgabenberg, der immer nur wächst.

Internationalisierung im Industriegütermarketing – die Herausforderung annehmen

Wie Unternehmen ihr internationales Marketing kommunikativ erfolgreich aufstellen können Ist die Welt wirklich schon ein globales Dorf? Oftmals vermitteln einem Internet und TV bei wichtigen politischen und wirtschaftlichen Ereignissen genau diesen Eindruck. Doch im internationalen Industriegütermarketing geht es um die Kommunikation von Fachinhalten, da ist strategische Planung gefragt, mit anschließender stringenter Umsetzung auf lokaler Länderebene.

Umsatzsteigerung durch gezielte Kommunikationsmaßnahmen gegenüber Industriekunden

Diplomarbeit am Beispiel eines Unternehmens der Photovoltaikbranche – mit Interview zum Industriegütermarketing Kürzlich erreichte uns eine Anfrage eines Reutlinger Studenten zu seiner Diplomarbeit mit dem Thema „Umsatzsteigerung durch gezielte Kommunikationsmaßnahmen gegenüber Industriekunden. Am Beispiel eines Unternehmens der Photovoltaikbranche (PV)“. Murat Böcü studiert BWL mit Schwerpunkt Energie- und Recyclingmanagement. Er bat uns sehr freundlich, ihm einige

In der Pressearbeit international mit einer Stimme sprechen

Warum IT-Fragen zunehmend auch Kommunikatoren betreffen „IT, das geht mich doch nichts an!“ So reagieren viele Kommunikatoren und Marketingmanager, wenn sie auf das Thema IT-Infrastruktur und hilfreiche Softwarelösungen angesprochen werden. Das ließe sich jetzt einfach mit dem Hinweis abtun, dass viele Marketingexperten und PR-Manager aus den Geisteswissenschaften stammen und somit naturgemäß nur eine geringe Technikaffinität

DSVGO PR-Agentur ofischer

Ohne Plan läuft gar nichts – das Handwerkszeug der PR (2/5)

Kommunikation und PR – Teil 2 Spektakuläre PR-Inszenierungen von Topunternehmen fallen auf, sie repräsentieren aber nicht den Alltag der PR-Arbeit. Die Verankerung eines Unternehmens in den Köpfen der Menschen ist zumeist nicht das Resultat einzelner Aktionen, sondern der Planung vorab. Entscheidend ist der strategische Überbau und „handwerklich“ saubere Ausführung. Der Fernsehtechniker mit zwei Angestellten wird

Die gute Idee reicht nicht

Markenentwicklung als Marktchance für mittelständische Unternehmen Jeder kennt sie und ihr Wert ist mittlerweile nur noch in Mrd. zu messen – Weltmarken. Kürzlich besaß beispielsweise Coca Cola einen Markenwert von knapp 78 Milliarden US-Dollar – und war somit eine der stärksten Marken der Welt (Quelle Interbrand). Doch wie wird der Wert einer Marke berechnet und wie