• VDMA Mitglied
    seit 2015
  • maschine + werkzeug
    Redaktionspartner
PR-Agentur für technische Produkte macht Industriegüter und b2b berühmt!
Was mag das wohl sein? Und was kann es für mich als Kunden leisten? Hier tut „Emotionale Public Relations für erklärungsbedürftige Themen™“ not! Einfach Ihre neue PR-Agentur für technische Produkte ansprechen.

Als internationale PR-Agentur für technische b2b-Produkte und Industriegüter handelt ofischer nach dem Slogan „Emotionale Public Relations für erklärungsbedürftige Themen™“. Die populärsten PR-Maßnahmen bei ofischer als PR-Agentur sind technische Redaktion, lebendige Fachpressearbeit, PR-Fotoshootings und Storytelling.

Wer als Industriegüterhersteller Marketing betreibt, kommt an Public Relations nicht vorbei. Schon weil PR für technische Produkte im Rahmen von Single Source – Multiple Media quasi sämtliche weiteren Markom-Maßnahmen mit Content und Illustrationen versorgt. So lässt sich die Pressemitteilung für das neue Produkt ebenso für den Newsletter verwenden, aber auch für die Landing Page auf der Website oder im Social Media Marketing. Ein echter Allrounder also.

Public Relations für klare Kommunikation zu den Zielgruppen

Doch grundlegend sorgt die PR für eine klare und positive Kommunikation zu den lokalen und regionalen Zielgruppen, etwa in der Lokalpresse oder dem regionalen Fenster im TV. Ebenso versorgt PR mit Fachbeiträgen und Success Stories die Fachpresse. In Krisensituationen hilft Öffentlichkeitsarbeit, geplant, korrekt und vor allem rasch die Firmenmeinung zu publizieren. Etwa bei Unfällen, Produkthaftung, Kurzarbeit oder Embargoverstoß.

PR-Agentur für erklärungsbedürftige und technische Themen hilft – einfach Kontakt aufnehmen!

Bei Ihrer neuen PR-Agentur ofischer communication erfahren Sie unter anderem, wie Sie in der Pressearbeit mit einem Thema unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Von der Lokalredaktion bis zum Fachpressejournalisten. Wie PR-Arbeit für Industriegüter im Detail funktioniert. Warum Journalistenkontakt mehr ist als nur Geplänkel und wie man so zur veröffentlichungswirksamen Vereinbarung gelangt. Wo die Grenzen beim technischen Texten liegen und wann das Briefing für eine externe PR-Redaktion der bessere Text ist.

Mehr dazu? Einfach ofischer eine email schreiben oder rasch anrufen, dann geht’s los!