• VDMA Mitglied
    seit 2015
  • maschine + werkzeug
    Redaktionspartner

Einblicke in die Erfolgsstrategie der Bonner Full-Service-Agentur für Industriegütermarketing

Happy Birthday, ofischer communication! Die Bonner Full-Service-Agentur feiert Jubiläum. Seit mittlerweile 15 Jahren unterstützt sie Industriegüterunternehmen beim B2B-Marketing. Dabei sorgt sie gleichzeitig für Resonanz in der Fachpresse, verkaufsstarke B2B-Websites, effektive Suchmaschinenoptimierung (SEO) und pfiffige Werbestrategien. Last but not least ist die b2b-Agentur Mitglied im VDMA. Dadurch ergeben sich Synergien, die b2b-Kunden zu schätzen wissen.

Happy Birthday, ofischer communication! Die Bonner Full-Service-Agentur feiert Jubiläum. Seit mittlerweile 15 Jahren unterstützt sie Industriegüterunternehmen beim B2B-Marketing.
Happy Birthday, ofischer communication!

Mittlerweile 15 Jahre ist es her, dass Oliver Fischer die Agentur ofischer communication gegründet hat. „Wir hatten damals in einem alten Kreißsaal in Köln angefangen. Das war eine irre Zeit“, erinnert sich Inhaber Fischer, der nach seinem Studium der Kommunikationswissenschaften (Magister Artium) unter anderem als Reporter für Deutschlands auflagenstärkste Zeitung, die Bild, und in Deutschlands größter Werbeagentur gearbeitet hatte. „Es gab in den Büros beispielsweise so viel Platz, dass wir in den Arbeitspausen Badmintonturniere veranstaltet haben.“

Heute – eineinhalb Jahrzehnte und zahlreiche Entwicklungsschritte später – sitzt ofischer communication auf der Sonnenseite Bonns, im idyllischen Bonn-Beuel, direkt am Rhein. Zu den Kunden der mittlerweile führenden B2B-Agentur für Industriegütermarketing zählen Technologie- und Marktführer aus den verschiedensten Industriebranchen.

Erfolgsgeheimnis? Spezialisierung auf Industriegütermarketing!

„Wir haben uns als Agentur frühzeitig eine Nische gesucht und auf das B2B-Industriegütermarketing spezialisiert. Mittlerweile sprechen unsere Consultants, Projektmanager und Texter die Sprache der Branche und ihrer Zielgruppe fließend, so dass wir uns zu einer der führenden Agenturen aufgeschwungen haben“, sagt Oliver Fischer, Inhaber von ofischer communication.
„Wir haben uns als Agentur frühzeitig eine Nische gesucht und auf das B2B-Industriegütermarketing spezialisiert“, sagt Oliver Fischer, Inhaber von ofischer communication.

Welche Formel steckt hinter dem Erfolg der Agentur? „Wir haben uns als Agentur frühzeitig eine Nische gesucht und auf das B2B-Industriegütermarketing spezialisiert. Mittlerweile sprechen unsere Consultants, Projektmanager und Texter die Sprache der Branche und ihrer Zielgruppe fließend, so dass wir uns zu einer der führenden Agenturen aufgeschwungen haben“, erklärt Fischer. „Google platziert uns seit mehreren Jahren regelmäßig unter den Top Ten. Zudem haben Magazine und Webseiten wie PR-Journal, maschine + werkzeug, Indukom und NC-Fertigung über unsere Erfolge und Strategien für eine bessere Unternehmenskommunikation berichtet.“ Die Strategie der b2b-Spezialisierung hat ofischer communication sogar die Weltwirtschaftskrise im Jahr 2009 unbeschadet überstehen lassen.

Im Herz der Branche: ofischer communication ist Mitglied des VDMA

Zum Ritterschlag kam es Anfang 2015, als der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) ofischer communication als VDMA-Mitglied im Fachverband Software aufnahm. Seitdem berät die B2B-Agentur noch mehr VDMA-Mitglieder rund um maßkonfektionierte Softwarelösungen und Onlinemarketing und entwickelt digitale Sales-Prozesse mit programmierter Leadgenerierung. „Wir unterstützen als Marketingagentur diverse namhafte Maschinen- und Anlagenbauer in ihrer B2B-Kommunikation“, sagt Fischer. „Durch unsere Spezialisierung hat sich in der Zusammenarbeit mit Industriegüterunternehmen im Laufe der Jahre ein maßkonfektionierter Workflow für unsere Softwareprojekte herauskristallisiert.

Orientierung zur Full-Service-Agentur mit Fokus auf Onlinemarketing

„Bei uns erhalten Kunden verschiedenste Dienstleistungen rund um das B2B-Marketing aus einer Hand. Dazu zählen professionelle Homepages mit ansprechendem Webdesign, effektive Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA), internationale Fachpressearbeit mit 19.000 Ansprechpartnern und statistischer Erfolgskontrolle, Werbestrategien, Mediaplanungen und Imagefilme“, sagt Thomas Lübke, Senior Consultant bei ofischer communication.
„Bei uns erhalten Kunden verschiedenste Dienstleistungen rund um das B2B-Marketing aus einer Hand“, sagt Thomas Lübke, Senior Consultant bei ofischer communication.

Entscheidend für den Unternehmenserfolg war zudem die Umorientierung von einer reinen PR-Agentur zu einer Full-Service-Agentur mit Onlinefokus auf Digitalmarketing. Denn das Internet wird für B2B-Unternehmen und die Investitionsgüterindustrie zu einem immer wichtigeren Marketing- und Vertriebsinstrument. „Bei uns erhalten Kunden verschiedenste Dienstleistungen rund um das B2B-Marketing aus einer Hand“, erklärt Thomas Lübke, Senior Consultant bei ofischer communication. „Dazu zählen professionelle b2b-Homepages mit ansprechendem Webdesign, effektive Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA), internationale Fachpressearbeit und Medienmonitoring für Online und Print, Werbestrategien, Mediaplanungen und Imagefilme.“

Das Marketingbudget optimal investieren: Kunden profitieren von Synergien

Bei ofischer communication profitieren Kunden von Synergien – Texte für die Fachpressearbeit lassen sich beispielsweise auf Wunsch auch gleich für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) oder für Kunden-Newsletter nutzen. Diese Flexibilität und kurze Abstimmungswege kommen bei den Kunden gut an, bestätigen zahlreiche Kunden auf ofischer.com.

So viel Genuss muss sein: Kundenbesuche mit Old School-Mercedes

Neben Industriegütermarketing hat der 46-jährige Familienvater Oliver Fischer eine weitere Leidenschaft, nämlich Agenturfahrzeuge abseits des Mainstreams. Dazu gehören ein roter Vesparoller als Stadtflitzer und ein riesiger, alter Mercedes Kombi nach Art eines rollenden britischen Clubzimmers. Witzig: Der bullige Sechszylinder hat genau wie die Agentur im Jahr 2001 das Licht der Welt erblickt. Vielleicht ergibt sich ja einmal die Gelegenheit für eine Spazierfahrt mit dem nostalgischen Charakterauto, wenn Sie Oliver Fischer treffen. Wie in Kontakt treten? Ganz einfach hier.